Mobilität

Der Begriff Mobilität wird im täglichen Sprachgebrauch sehr häufig und mit vielen unterschiedlichen Bedeutungen verwendet. Im verkehrswissenschaftlichen Kontext wird grundsätzlich von räumlicher Mobilität, also von Ortsveränderungen, gesprochen. Dabei ist zwischen einer dauerhaften und vorübergehenden Ortsveränderung zu unterscheiden.

Mobilität wird im in diesem Zusammenhang mit Beweglichkeit und Bewegung verbunden. Im weitesten Sinne versteht man also darunter alle Bewegungen zwischen verschiedenen Orten, an denen Menschen ihre Aktivitäten durchführen - wie Wohnung, Arbeitsplatz, Bildungs-, Dienstleistungs- oder Freizeiteinrichtungen.

Mobilität wird mit der Anzahl, der Dauer und der Länge außer Haus zurückgelegten Wege einer Person pro Tag ausgedrückt. Verkehrsmittel spielen bei der Erklärung von Mobilität keine oder nur eine eher untergeordnete Rolle.

Nachhaltige Mobilität

Eine nachhaltige Mobilität ist eine solche, bei der die Mobilitätsbedürfnisse heutiger und kommender Generationen befriedigt werden können, ohne die Lebensgrundlagen, unsere natürliche Umwelt, zu gefährden. Konkret ist unter einer nachhaltigen Mobilität eine zu verstehen, die 

  • Individuen, Firmen und Gesellschaftsgruppen den sicheren Zugang zur Befriedigung und Entwicklung von Grundbedürfnisse in einer Art ermöglicht, die die menschliche Gesundheit und das Ökosystem nicht beschädigt sowie gleiche Chancen innerhalb und zwischen den Generationen gewährt

  • erschwinglich, fair und effizient ist, eine Auswahl von Verkehrsmodi bietet sowie eine wettbewerbs-fähige Wirtschaft und eine ausgeglichene Regionalentwicklung unterstützt

  • Emissionen und Abfälle in den Grenzen der Aufnahmekapazitäten beschränkt, erneuerbare Ressourcen unterhalb ihrer Regenerationsrate und nicht-erneuerbare Ressourcen unterhalb der Substitutionsrate durch erneuerbare Ressourcen verwendet, die Auswirkungen auf den Boden und die Lärmerzeugung minimiert.

Nachhaltige Mobilität bedeutet als, die notwendige Mobilität zu sichern und wo immer möglich umwelt-belastenden Verkehr zu vermeiden sowie Verkehr auf umweltfreundliche Verkehrsmittel und -wege zu verlagern. 
(Quelle: Centre for Sustainbale Transportation)

Alltagsmobilität

Mit Alltagsmobilität werden die Bewegungen zur Durchführung alltäglicher Aktivitäten zusammengefasst. Daher verbindet man damit v.a. regelmäßig und wiederkehrende Wege, die eine Person zurückgelegt.